Anmeldung zum gratis Facebook Live Training!

Du willst endlich dein Ziel erreichen? Du willst etwas verändern in deinem Leben, aber du schaffst es (noch) nicht?

Du möchtest öfter Sport machen, mehr gesunde Lebensmittel essen, regelmäßig deine Blog Artikel schreiben, deinen Kleiderschrank in Ordnung halten oder regelmäßig die Wäsche zusammenlegen?

Wenn es nur nicht immer so schwer wäre. Es gibt so viele Dinge, die ich man sich vornimmt, aber die Umsetzung und das Dranbleiben ist oft sehr mühsam und ohne das richtige Mindset nahezu unmöglich.

 

Was sind deine ersten Gedanken über dich, wenn du an ein Ziel denkst, das du dir vorgenommen hast?

Denkst du da:

Cool, jetzt werde ich wieder ein neues Ziel erreichen! Ich habe ja bereits so viel umgesetzt, ich weiss wie es schaffen kann.

oder denkst du eher:

Naja, ich probier es, aber ich bin halt nicht so die/der Disziplinierteste.

Es ist sehr wichtig für die erfolgreiche Umsetzung deiner Ziele, dass du an dich glaubst. Und ich gebe dir auch einen guten Grund heute an dich zu glauben.

Das Erreichen deiner Ziele hat weniger mit Disziplin zu tun als mit der Anwendung und dem Üben erfolgreicher Strategien.“ tweet=“Das Erreichen deiner Ziele hat weniger mit Disziplin zu tun als mit der Anwendung und dem Üben erfolgreicher Strategien.“

Eine dieser Strategien möchte ich dir heute vorstellen:

Dein Weg durch die Blumenwiese

Stell dir vor, du gehst gerne spazieren und glücklicherweise hast du in der Nähe deiner Wohnung eine wunderschöne Blumenwiese. Diese Blumenwiese blüht in den schönsten Farben und du liebst es durch die hohen Gräser zu marschieren.

Was passiert, wenn du den selben Weg durch die Blumenwiese öfters gehst?

Auf der Wiese entsteht zuerst ein wenig sichtbarer Weg, aber je öfter du diesen Weg benutzt, desto stärker wird er zu einem richtigen Trampelpfad. Auf diesem Weg gibt es keine Hindernisse, kein hohes Gras, dieser Weg ist sehr angenehm zu gehen und daher gehst du diesen Weg auch immer öfters.

Was hat dieser Weg in der Blumenwiese mit dir und deinen Zielen zu tun?

Die Blumenwiese und ihre Pfade sind ein Bild dafür, was sich in unseren Gehirnen beim Lernen abspielt.

Stell dir vor, du hast dir ein neues Ziel vorgenommen, z.B. du möchtest 2 Mal pro Woche 30 Minuten Laufen gehen.

Dein Gehirn (= deine Blumenwiese) ist am Beginn noch ohne Trampelpfad, ohne einen Weg durch die hohen Gräser. Deshalb ist auch der Beginn anstrengend. Du musst dir erst einen Weg bahnen, du steigst noch über hohes und vielleicht nasses Gras.

Der Beginn und der erste Teil des Durchhaltens ist anstrengend, denn in deinem Gehirn gibt es noch keinen Weg, der angenehm und ohne große Anstrengung zum Ziel (Laufen) führt. Diesen Trampelpfad musst du dir erst aufbauen.

Wie baust du den Trampelpfad auf, der dir dabei hilft, dein Ziel konsequent zu erreichen?

Indem du oft auf den selben Weg spazieren gehst, sprich: Du musst dein neues Verhalten, sehr oft wiederholen, bis es so in deinem Gehirn als Weg verankert ist. Dadurch wird die Überwindung zum Laufen immer leichter und wenn es leichter wird, dann machst du es öfter.

Je öfter du diesen Weg gehst, desto niedriger wird das Gras, desto breiter und damit einfacher wird der Weg zu begehen sein.

Das heisst für dich:

Wenn du dir vorgenommen hast, etwas Neues zu tun, dann musst du es sehr oft wiederholen, damit sich der Weg in deinem Gehirn ausformen kann.

Dadurch wird dieses Neue immer einfacher und mit weniger Aufwand für dich und es entsteht ein neues Verhalten, das du auch gut durchhalten kannst.

Folgende Tipps helfen dir dabei, einen Weg durch die Blumenwiese zu erschaffen:

  1. Sei am Beginn sehr konsequent!

    Wenn du dir etwas vorgenommen hast, dann sei in den ersten Wochen SEHR konsequent und lass keine Ausnahmen zu. Es ist wichtig, dass du gerade am Beginn einen guten Plan hast, damit du immer wieder diesen Weg gehst, damit kein Gras über dein Vorhaben wächst.

    Je konsequenter du am Beginn bist, desto leichter fällt es dann später.

  2. Rechne mit Rückschlägen!

    Du musst natürlich damit rechnen, dass du auch mal einen anderen Weg durch die Blumenwiese nehmen wirst oder gar nicht in die Nähe der Wiese kommst. Wir sind Menschen und manchmal tun wir halt nicht genau was wir uns vorgenommen haben. Das macht gar nichts, wenn es 1 – 2 Mal passiert, sei nicht zu streng zu dir und schmeiss auf keinen Fall die Flinte ins Korn, nur weil du einmal deinen Weg nicht gegangen bist.

    Wichtiger ist vielmehr: Mach dir bewusst, dass du ab JETZT wieder regelmäßig deinen Weg gehst, damit er schön breit und angenehm zu begehen ist.

  3. Akzeptiere, dass der Weg am Beginn anstrengend ist!

    Denk daran, am Anfang wird der Weg durch das hohe Gras anstrengend sein. Es ist wunderschön durch eine Blumenwiese zu gehen, du kannst dich an den vielen verschiedenen Blumen erfreuen.

    Je öfter du den selben Weg gehst, desto leichter wird dieser Weg zu gehen sein und desto weniger anstrengend wird er für dich werden. Bleib dran!

     

  4. Gehe immer den selben Weg zum Ziel!Es ist wichtig, dass du am Beginn, wenn du mit der Zielerreichung startest, immer den gleichen Weg gehst. Wenn du z.B. 2 Mal pro Woche laufen gehen möchtest, dann gehe IMMER Dienstag und Samstag. Durch diese Routine fällt es dir VIEL LEICHTER dein Ziel zu erreichen und auch in deinem Kopf zu behalten. Baue dir Gewohnheiten, Routinen auf, die dir dabei helfen, deinen Weg in der Blumenwiese immer ein Stückchen breiter und angenehmer zu gestalten.

 

Nimm dieses Bild von der Blumenwiese und deinem Weg mit in deine Woche und lass es mal sickern. Wenn du an dich und deine Veränderungsbereitschaft glaubst, dann wirst du auch einen Weg durch das hohe Gras finden.

Wenn du Begleitung auf deinem Weg haben möchtest, dann komm in meine Community. Wir können sehr gerne per E-Mail in Kontakt bleiben, dann trag dich bitte unten in meinen Newsletter ein. Du bekommst dann immer neue Tipps und Hilfestellungen, damit du deine Ziele leichter erreichen kannst. 

Ich freue mich auf dich!

Liebe Grüße Birgit

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?