Als Mama ein online Business aufbauen?

Als Mama ein online Business aufbauen?

Mama sein und trotzdem ein online Business aufbauen und erfolgreich machen? Geht das? Ja – Elisabeth und ich sind ein gutes Beispiel dafür!

Live Interview mit Elisabeth Kollmann – die Geschäftsmama! 

Heute hatte ich Elisabeth zu Gast und wir haben über die speziellen Herausforderungen gesprochen, die man als Mutter hat, wenn man ein online Business aufbauen möchte.

Was mir an dem Gespräch so gut gefallen hat?

Elisabeth beginnt bei ihrer Strategie mit den Themen: 

Klarheit – Fokus

Ressourcen – auf dich schauen

Zeitmanagement

Erst danach kommen die Themen Marketing, Social Media, etc. Denn Mütter haben ganz spezielle Rahmenbedingungen und genau auf diese Bedürfnisse hat sich Elisabeth auch spezialisiert.

Wenn du Mama bist oder dir nebenberuflich ein online Business aufbaust, dann horch rein in das Interview!

Mehr dazu im Live Video auf Facebook oder direkt im Podcast!

Liebe Grüße Birgit

PS: Wenn du dich für das Webinar von Elisabeth und Julia interessierst, dann trag dich bis Ende Februar schon mal hier ein: https://www.birgitquirchmayr.com/geschaeftsmamas

Weihnachten und dein #BeYou

An Weihnachten möchte ich dich ganz speziell daran erinnern, dass du die Feiertage so gestalten darfst, dass es dir und deinen Lieben gut geht. Ich nenne es: Achte auf dein #BeYou.
Gerade an Weihnachten, das voll von Traditionen (schönen und manchmal anstrengenden) ist, achte darauf, was wirklich von Herzen kommt oder was du vielleicht machst, weil es immer schon so gemacht wurde.
Ich wünsche dir schöne Feiertage und alles Liebe!

Live Videos führen nicht nur zu mehr Reichweite – 5 weitere Vorteile!

Live Videos führen nicht nur zu mehr Reichweite – 5 weitere Vorteile!

Live Videos führen nicht nur zu mehr Reichweite – weitere Vorteile für Selbstständige

Ich kann mich noch so genau erinnern, als ich mein erstes Facebook Live Video gemacht habe. Damals im Februar 2016 – ich war sofort verliebt in diese geniale Möglichkeit! Seitdem hat sich vieles weiterentwickelt, aber einige Dinge haben sich nicht verändert!

Was ist das geniale an Live Videos auf Facebook und Instagram gerade für Einzelunternehmer, Selbstständige oder Solopreneure?

  1. Facebook bevorzugt Live Videos im Algorithmus, dadurch sehen mehr deiner Facebook Fans dein Video.
  2. Du bekommst im Schnitt bei Live Videos mehr Kommentare und mehr Interaktion und dadurch wieder mehr Reichweite und mehr Bekanntheit für dein Thema.
  3. Du wirst „greifbar“ als Selbstständiger – auf Video bekommt man so viel schneller ein „Gespür“ für die Menschen hinter dem Business. 
  4. Du lernst deine Zuseher besser kennen und sie lernen dich besser kennen.
  5. Du kannst live Videos dazu verwenden, deine bestehenden Kunden kostenlos zu betreuen. Indem du eine Facebook Gruppe für deinen online Kurs oder dein Coachingprogramm gründest, kannst du sehr einfach mit live Videos deine Teilnehmer unterstützen.
*** auf den Kundenavatar – und mach stattdessen das:

*** auf den Kundenavatar – und mach stattdessen das:

Der Kundenavatar – der liebe Kunden Avatar – ich mag diesen komischen Avatar so gar nicht!

Bitte mich jetzt nicht falsch verstehen, dieser Kundenavatar ist sicherlich eine super coole Marketingsache und funktioniert auch sicherlich perfekt – WENN……

Wenn man Klarheit über das eigene Business hat.

Und wer hat am Beginn der Selbstständigkeit oder seines online Business Klarheit?

Ich hatte sie (leider) nicht und ich ziehe meinen Hut vor allen, die gleich am Beginn sich sehr bewusst und klar geworden sind, wer denn eigentlich ihr Wunschkunde ist und wie sie sich genau in der online Welt positionieren wollen.

Warum bin ich so gemein zu Mister und Miss Kundenavatar?

Jetzt kann man natürlich berechtig sagen:

Was ist wichtiger – zu wissen für wen man etwas macht oder genug Menschen in der Social Media Community (inklusive E-Mailliste) zu haben?

Ich kann es nicht objektiv mit Fakten belegen was wichtiger ist – ich kann dir nur sagen was für mich und für viele andere der einfachere und schnellere Weg ist: Der Community Aufbau.

Doch halt: Das bedeutet jetzt nicht, dass du einfach planlos irgendwas machst – das ist logisch – oder?

Die Grundvoraussetzung aus meiner Sicht für dein erfolgreiches online Business sind:

1. Du hast ein ExpertInnen Wissen in einem Bereich.

2. Du möchtest online in Kontakt mit KundInnen kommen.

3. Du hast ein Produkt oder eine Dienstleistung, die du deiner Community anbieten kannst.

Punkt. Die Feinjustierung entsteht mit dem TUN.

Community Aufbau ist am Beginn wichtiger als dein perfekter Kundenavatar!

Beim Abschlusswebinar meines online Programms #BeYouBeLive hat mich folgende Rückmeldung einer Teilnehmerin stutzig gemacht:

„Birgit, es war ein geniales Programm und was ich noch besonders hervorheben möchte: Es war eines der wenigen Programme, wo man am Beginn nicht mit dem Kundenavatar beginnen musste, das hat einfach so vieles leichter gemacht! „

Ja, auch bei den online Kursen, die ich bereits besucht habe, ist dieser Mister oder Miss Avatar meist ein fixer Bestandteil des ersten Moduls. Ich kann nur aus Erfahrung sagen: Ich habe mich Wochen – wenn nicht sogar Monate mit diesem *** Avatar herumgeplagt. Und rückblickend würde ich es einfach anders machen – ich würde es mir leichter machen!

Darum möchte ich dich ermuntern, dein Business nach deinem #BeYou aufzubauen.

Wenn es für dich einfach ist, dann mach Frau oder Herrn Avatar.
Wenn du dir aber einfach (noch) keinen Avatar vorstellen kannst, dann lass es und gib dir Zeit.

Bau deine Community mit Hilfe deines Blogs, Podcast und deiner Social Media Kanäle auf und lass dich von deinen WunschkundInnen finden!

Gerade wenn du am Beginn deiner Selbstständigkeit oder deines online Business bist, weisst du noch gar nicht genau was auf dich zukommt. Du musst dich orientieren und du brauchst auch den Austausch und deine Community um diese ganzen Fragen zum Kundenavatar beantworten zu können.

Ich habe in den letzten Monaten kaum jemand (online) getroffen, der gemeint hat: Na klar – eh klar – genau so will ich mit meinen Kunden arbeiten, genauso alt und so soll mein Avatar heißen.

Was ich stattdessen bei mir und einigen anderen beobachtet habe: Man ist plötzlich wie blockiert, weil man so im Kopf und im Kopfkino ist, um diesen „netten Avatar“ zu kreieren. Und man kommt nicht in die Content Produktion und nicht in die Umsetzung, weil man ja weiß, dass es nur dann Sinn macht, wenn man schon genau seinen Avatar anspricht.

Tja – ich habe noch immer keinen Avatar (was ja nicht wirklich ein Argument dagegen ist), aber ich weiß sehr wohl, wer meine Inhalte gut findet und mit wem ich gerne zusammenarbeiten möchte.

Aber genau das hat sich in den letzten Monaten erst Schritt für Schritt gezeigt und verändert sich auch mit der Anzahl der durchgeführten online Programme, mit meiner Erfahrung und meinen Schwerpunkten.

Der Aufbau deines (online) Business ist ein Langstreckenlauf kein Sprint, daher darfst du auch deinen optimalen Wunschkunden im Laufe des Laufes genauer kennenlernen 🙂

Wie siehst du das?

Liebe Grüße Birgit

Komm in Kontakt mit deiner Community und lass deinen Kundenavatar im Tun entstehen!

Manchmal braucht es einfach nichts.

Manchmal braucht es einfach nichts.

Es ist kein Versehen, dass nix auf dem Bild drauf ist.

Manchmal braucht es auch Stille, Ruhe, keinen neuen Input….

Mit diesem „Raum“ für einfach „SEIN“ – möchte ich dich und mich daran erinnern, dass es nicht immer darum geht mehr zu tun, mehr gute Inhalte zu produzieren.

Es geht auch darum, inne zu halten und darauf zu schauen, was du alles schon geschaffen hast, was du erreicht hast, auf was du stolz sein kannst. Nicht immer nur nach vorne schauen, sondern auch mal bewusst zurück auf das was alles bereits da ist. Und das ist oft viel mehr als wir glauben.

 

Im Sommer werde ich selbst ein paar Gänge zurückschrauben und mir mehr von dem „white space“ gönnen und erlauben. Getreu meinem Motto #BeYouBeLive – mein #BeYou braucht immer wieder mal genau diese Ruhe und diese NICHT TERMINE um dann wieder in die Kreativität und den Flow zu kommen.

Was brauchst du in diesem Sommer, um deine Motivation, dein #BeYou und damit auch dein Business zu stärken?

Liebe Grüße Birgit